«Kameraden der Front! Kameraden der Arbeit!» Die Bayreuther Kriegsfestspiele 1940-1944 - Vortrag von Christian Stürzl
Jun
18
6:00 nachm.18:00

«Kameraden der Front! Kameraden der Arbeit!» Die Bayreuther Kriegsfestspiele 1940-1944 - Vortrag von Christian Stürzl

Auf Anordnung des Führers übernahm die NS-Organisation »Kraft durch Freude« (KdF) die Durchführung der sogenannten Kriegsfestspiele, da mit Kriegsbeginn 1939 die zahlungsfähigen, internationalen Gäste fernbleiben und Winifred Wagner plante, die Festspiele einzustellen. Hitler selbst besuchte bereits 1940 letztmals die Festspiele. Bis 1942 wurden ausschließlich Der Ring des Nibelungen und Der fliegende Holländer, in den Jahren 1943 und 1944 nur mehr Die Meistersinger von Nürnberg gegeben. 

Die Propaganda der Nationalsozialisten verkaufte die Kriegsfestspiele als Zeugnis der „geistigen Wehrkraft“ und der „unerschütterlichen seelischen Ruhe unseres Volkes.“

Veranstaltung ansehen →
»Die Welt schuldet mir, was ich brauche« - Wagner Lesarten
Okt
20
6:00 nachm.18:00

»Die Welt schuldet mir, was ich brauche« - Wagner Lesarten

„Die Welt schuldet mir, was ich brauche“

 verkündete einst selbstbewusst Richard Wagner und revolutionierte mit leidenschaftlicher Egomanie die Sprache der Musik. 

Unter dem Titel „Wagner-Lesarten“ möchte Concerto Köln diese Sprache erkunden und betritt damit ein neues Feld der historischen Aufführungspraxis. Mehrfach hat sich das renommierte Originalklang-Orchester bereits sinfonischem Repertoire des 19. Jahrhunderts gewidmet. Nun nimmt es unter der Leitung von Kent Nagano erstmals die romantische Oper in den Blick: Richard Wagners „Der Ring des Nibelungen“. Über mehrere Jahre und in verschiedenen Konzerten nähern sich Concerto Köln und Kent Nagano der Wagner’schen Klangsprache und seinem Mammutwerk an. In einem ersten Schritt erkunden sie nun das Wagners Frau Cosima gewidmete Siegfried-Idyll.

Wagner Lesarten

Quelle: Kölner Philharmonie

Richard Wagner
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg”
Ouvertüre und Bacchanal (Venusbergmusik)

Claude Debussy
Nocturnes L 91 (1897–99)
für großes Orchester und Frauenchor

Jacques Offenbach
Les Contes d’Hoffmann” – Opéra fantastique 
3. Akt (Antonia-Akt) 

Damen des WDR Rundfunkchores Köln
Concerto Köln
Kent Nagano, Dirigent

Veranstaltung ansehen →

»Die Welt schuldet mir, was ich brauche«  - Wagner Lesarten -
Mai
16
8:00 nachm.20:00

»Die Welt schuldet mir, was ich brauche« - Wagner Lesarten -

„Die Welt schuldet mir, was ich brauche“

 verkündete einst selbstbewusst Richard Wagner und revolutionierte mit leidenschaftlicher Egomanie die Sprache der Musik. 

Unter dem Titel „Wagner-Lesarten“ möchte Concerto Köln diese Sprache erkunden und betritt damit ein neues Feld der historischen Aufführungspraxis. Mehrfach hat sich das renommierte Originalklang-Orchester bereits sinfonischem Repertoire des 19. Jahrhunderts gewidmet. Nun nimmt es unter der Leitung von Kent Nagano erstmals die romantische Oper in den Blick: Richard Wagners „Der Ring des Nibelungen“. Über mehrere Jahre und in verschiedenen Konzerten nähern sich Concerto Köln und Kent Nagano der Wagner’schen Klangsprache und seinem Mammutwerk an. In einem ersten Schritt erkunden sie nun das Wagners Frau Cosima gewidmete Siegfried-Idyll.

Wagner Lesarten

Quelle: Kölner Philharmonie

Programm:

Richard Wagner
Wesendonck-Lieder (orch. Felix Mottl)

Anton Bruckner
Symphonie Nr. 3 d-moll (1. Fassung)
Sophie Harmsen, Sopran

Concerto Köln
Kent Nagano, Dirigent

Veranstalter: KölnMusik
Karten können über die bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden

Karten


Veranstaltung ansehen →
Mai
13
3:00 nachm.15:00

Führung durch die Baustelle der Kölner Oper

Treffpunkt ist der Baustelleneingang “Tor 1” in der Glockengasse gegenüber Haus 4711.

Teilnahme nur nach Anmeldung bei gerti.kunze@rwv-koeln.de (bevorzugt) oder 0173/2869105

Teilnahmebedingungen für die Führung durch die Baustelle der Oper Köln

Die Führung für maximal 20 Personen ist nicht barrierefrei, wir betreten schließlich eine Baustelle. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Den Teilnehmern wird eine persönliche Sicherheitsausrüstung (Sicherheitsschuhe, Sicherheitshelm, Warnweste) zur Verfügung gestellt, ohne die eine Teilnahme an der Führung nicht möglich ist. Die Führung dauert etwa 2 Stunden.

Veranstaltung ansehen →
«Wagner Lesarten» - Concerto Köln - Dr. Kai Müller
Feb
12
6:00 nachm.18:00

«Wagner Lesarten» - Concerto Köln - Dr. Kai Müller

Der Ring des Nibelungen in historisch informierter Aufführungspraxis.

Ein wissenschaftlich-künstlerisches Projekt von Kent Nagano, Concerto Köln und der Kunststiftung NRW.

Erstmals soll Richard Wagners Der Ring des Nibelungen aus der Perspektive und mit Methoden der historisch informierten Aufführungspraxis erarbeitet und aufgeführt werden. Ein Schwerpunkt liegt neben der theoretischen Reflexion des Vorhabens auf der Rekonstruktion der Instrumental-, Gesangs-, Sprach- und Bühnenpraxis der Wagner-Zeit.

http://wagner-lesarten.de

Veranstaltung ansehen →
Weihnachtskonzert - Georg Friedrich Händel: "Messias"
Dez
16
11:00 vorm.11:00

Weihnachtskonzert - Georg Friedrich Händel: "Messias"

11 Uhr und 18 Uhr

Georg Friedrich Händel: “Messias

Cecilia Acs, Sopran 
Carola Günther, Alt 
Keith Stonum, Tenor 
Thomas Bonni, Bass 

Kammerchor und Kammerorchester der Universität zu Köln 
Dirigent: Michael Ostrzyga 

*Es wird die englische Textfassung gesungen.


Eintritt frei, begrenzte Plätze 
Kostenlose Einlasskarten erhältlich ab Montag, den 19. November 2018 im Bürgerbüro der Stadt Köln am Laurenzplatz (je zwei Einlasskarten pro Person) 
Einlass jeweils 30 Minuten vor Konzertbeginn, freie Platzwahl. 

Veranstaltung ansehen →
Dez
13
7:30 nachm.19:30

Liederabend «Winter der Welt»

Im nächsten Jahr werden wir die weltweit erfolgreiche Opernsängerin Lioba Braun bei uns zu Gast haben. Im Gespräch mit dem Vorsitzenden des RWV Köln wird sie über internationalen Erfolge und ihr mitwirken bei den Bayreuth Festspielen erzählen.

Als Professorin für Gesang an der Hochschule für Musik und Tanz Köln unterrichtet sie junge Sängerinnen und Sänger und bereitet sie so auf den Beruf des Opernsänger vor. Ihre Meisterklasse stellt nicht so bekannte Weihnachtslieder von sehr bekannten Komponisten vor.

«Konzert im Advent»

Eine Veranstaltung der Hochschule für Musik & Tanz Köln

Studierende der Klasse Prof. Lioba Braun

Yoonsoon Kil, Sopran
Elena Mohrs, Mezzosopran
Jara Hilmarsdottir, Mezzosopran
Tabea Mahler, Mezzosopran
Sandra Gerlach, Alt
Bettina Schaeffer, Alt
Henning Jendritza, Tenor
Frederik Schauhoff, Bariton

Anastasia Grishutina & Toni Ming Geiger, Piano
George Warren, Orgel

Eintritt: frei

Veranstaltung ansehen →
"Der Ring des Nibelungen" - Ein Ring in Zwei Stunden - Augsburger Puppenkiste
Nov
16
7:00 nachm.19:00

"Der Ring des Nibelungen" - Ein Ring in Zwei Stunden - Augsburger Puppenkiste

Sind Sie in Augsburg unterwegs und haben Lust auf etwas ungewöhnliches?

Der "Ring des Nibelungen" kommt auf die Bühne der Augsburger Puppenkiste. Dafür wird das Werk Richard Wagners, das auf eine Gesamtspielzeit von 16 Stunden kommt, auf rund zwei Stunden eingekürzt. 

“Wagner light, wenn man so will." Klaus Marschall, Leiter der Augsburger Puppenkiste”

Premiere: Freitag den 16. November 2018. Uhrzeit noch unbekannt.

32 Puppen auf kleiner Bühne

Dafür treibt die Puppenkiste einigen Aufwand: Allein 32 Puppen werden auf der kleinen Bühne zu sehen sein, geführt von sieben Puppenspielern darüber. Auf keinen Fall wolle die Puppenkiste "Wagner veräppeln". Die Botschaft soll sein: Der Mensch müsse sich entscheiden, entweder Liebe oder Reichtum.

Marschall zeigte sich "überzeugt, dass Wagner davon begeistert wäre, weil er selbst eine große Affinität zum Puppentheater hatte. Ich möchte fast sagen, der Ring kommt jetzt da an, wo ihn Wagner gerne gesehen hätte: Im Puppentheater." 

Mehr Information: https://www.br.de/nachrichten/bayern/ring-des-nibelungen-in-der-augsburger-puppenkiste,R5WHJsb

Veranstaltung ansehen →
Nov
13
7:30 nachm.19:30

Vortrag zu «Lohengrin»

Elke Heidenreich ist eine deutsche Schrifstellerin, Literaturkritikerin, Kabarettistin, Moderatorin, Journalistin und Opern-Librettistin.

Eintritt: frei.

Tipp: Fr Heidenreich ist auch in den Videos zum Ring des Nibelungen («The Word of the Ring») zu sehen, die 2013 anlässlich der Feierlichkeiten zu dem 200. Geburtstag Richard Wagners veröffentlicht wurden. 

In dieser 4-Teiligen Dokumentation werden Elke Heidenreich, der Dirigent Christian Thielemann, der Pianist und Wagner-Experte Stefan Mickisch, der Literaturwissenschaftler Dieter Borchmeyer, der Schriftsteller Friedrich Dieckmann, der Musiker Laurence Dreyfus und der Politikwissenschaftler Udo Bermbach mit ihren profunden Kenntnissen Wagner-Neulinge und Enthusiasten informativ und unterhaltsam in Wagners Welt einführen.

Link zum «Rheingold»
https://www.youtube.com/watch?v=XmilUEf6jCc&t=78s

Veranstaltung ansehen →
Symposium in der Deutschen Oper Berlin "Drei Generationen, ein Ziel"
Nov
10
zu 12. Nov.

Symposium in der Deutschen Oper Berlin "Drei Generationen, ein Ziel"

  • Google Kalender ICS

Symposium in der Deutschen Oper Berlin mit:


KS Anja Silja, KS Evelyn Herlitzius, 
Prof. Dr. Nike Wagner, Prof. Dr. Eva Rieger, 
Dr. Markus Kiesel und Dr. Fabian Kern

Link zur Veranstaltung: https://www.wagnerverband-berlin.de/neu/contao/files/music_academy/PDF/Flyer_Cosima_2018_Web_geschlossen.pdf

Veranstaltung ansehen →
Nov
9
7:30 nachm.19:30

"Musik im Dialog" - Im Gespräch mit Frau Kammersängerin Brigitte Fassbaender

  • "Partika-Saal", Robert Schumann Hochschule. (Karte)
  • Google Kalender ICS

Frau Kammersängerin Brigitte Fassbaender hat sich bereit erklärt, nach Ihrem Meisterkurs an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf vom 7. bis zum 9. November, ein Künstlergespräch mit dem Richard Wagner Verband Düsseldorf zu führen. 

Frau Fassbaender, ein Weltstar der Oper: Sie wird verehrt vor allem für ihre Gestaltungen als Octavian, Dorabella, Brangäne und Prinz Orlofsky, aber gleichermaßen anerkannt als Lied- und Konzertsängerin. 

Nach Beendigung ihrer Gesangskarriere startete sie eine erfolgreiche Karriere als Regisseurin und Opernintendantin, zuletzt beim Landestheater Tirol in Innsbruck. 

Von 2009 bis zum 2017 hatte sie darüber hinaus die künstlerische Leitung des Richard- Strauss-Festivals in Garmisch-Partenkirchen inne. 

Von 2005 bis 2017 war sie als Nachfolgerin von Wolfgang Sawallisch Vorsitzende der Richard-Strauss-Gesellschaft in München. 

Gesprächspartner von Frau Fassbaender wird Herr Michael Zerban, Chefredakteur des Kulturmagazins O-Ton. sein.

Der Wagner-Verband Düsseldorf heißt die Mitglieder unseres Verbandes herzlich willkommen! 

Parkmöglichkeiten bestehen am Rheinufer/Cäcilienallee und der Emmericher Str.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende zur Deckung der Unkosten wird gebeten.

Veranstaltung ansehen →
Okt
18
6:00 nachm.18:00

Opernwerkstatt: Götterdämmerung- Deutsche Oper am Rhein - Düsseldorf

Schon einige Tage vor den Premieren stellt die Deutsche Oper am Rhein in ihren Opernwerkstätten die neuen Produktionen vor und gibt Einblicke in den künstlerischen Arbeitsprozess. In Podiumsgesprächen sprechen Mitwirkende über das Werk, geben interessante Informationen über Hintergründe und künstlerische Zusammenhänge und stellen die Grundzüge ihrer Inszenierung vor. Eine öffentliche Probe mit den beteiligten Künstlern sowie den Düsseldorfer Symphonikern oder Duisburger Philharmonikern vermittelt im Anschluss einen ersten Eindruck von der neuen Produktion.


Der Eintritt ist frei, freie Platzwahl im 1. Rang. Keine Anmeldung erforderlich!

https://www.operamrhein.de/de_DE/termin/opernwerkstatt-goetterdaemmerung.15305142

Veranstaltung ansehen →